Studiokeramik
Mein Name ist Rebecca Labor und auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen meine
grosse Leidenschaft vorstellen: die Keramik in Form und Funktion.
Die Seite befindet sich in Teilen noch im Aufbau, aber schauen sie sich trotzdem einmal um.   



Funktion

An ein Objekt, welches angehoben und zu einem bestimmten Zweck genutzt werden soll, stellen sich ganz andere Anforderungen als an eines, das lediglich zum Betrachten einlädt. Es fasziniert mich diese Anforderungen auf immer neue Weise mit denen der Ästhetik und des Designs zu verbinden. 

Form

Ist ein Objekt erstmal von einer Funktion befreit, kann es alles werden. Eine Unzahl neuer Möglichkeiten tut sich auf. Ausgefallene Formen, die das Unhandliche, das Zerbrechliche, das Unpraktische zelebrieren und sich dabei in exotisch dekorative Glasuren kleiden dürfen.   

  



 Aktuelle Arbeiten

Neuigkeiten

Dezember 2018 Das Rennen um meine Lieblingsglasur 2018 wird eindeutig von diesem Türkis-matt gewonnen. Für 2019 werde ich aber versuchen, eine etwas zuverlässigere Variante dieser temperamentvollen Glasur zu entwickeln... denn wirklich schön wurde diese hier im Schnitt nur auf 2 von 3 Stücken.


Mai 2018 Keramik herstellen macht Spaß - Keramik benutzen macht noch viel mehr Spaß. Gefäße wie diese können mit etwas Seramis als Sickerschicht direkt bepflanzt werden. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es dem Hauswurz bei mir in der Küche hell genug ist.

 



Mai 2018  Weil eine Sommer Glasur längst nicht genug ist: Hier kommt meine neue Lieblingskombination von Glasur und Dekor. Eine dezente, florale Bemalung unter einer lebhaften weissen Mattglasur. Schlicht aber schick – ich taufe sie auf den Namen "Flora". 


April 2018  Jetzt kommt die lichte Jahreszeit, die Zeit der hellen Tage und der milden, langen Abende. Genau die richtige Zeit also, für eine neue Glasur, die etwas vom Zauber dieser Jahreszeit an sich hat. Nach einiger Fehlersuche kam neulich das erste perfekte Stück aus dem Ofen: Meine erste Rutil (Eisentitanat) Glasur, die ihr subtiles Farbspiel tatsächlich nur durch diesen einen Zuschlagstoff erhält.